Startseite Fussball Tennis Theater Tischtennis Turnen Rollsport
Drucken

Hinweis

Deutlicher Sieg gegen VFL Ulm/Neu-Ulm

 

Am letzten Spieltag gelang unserem TSV Holzheim ein verdienter 6:1 Sieg gegen den VFL Ulm/Neu-Ulm.

Wie schon in den Spielen davor begannen wir wieder ab der ersten Minute mit starkem Offensivspiel. Die Gäste vom VFL konnten sich nie richtig befreien und Chance um Chance sprang für den TSV heraus. So dauerte es dann auch keine 5 Minuten, bis der Ball zum ersten mal im Netz lag. Michael Hornung setzte sich über die rechte Seite durch, spielte in den Rückraum der Abwehr, wo Thomas Schwer den Ball am kurzen Pfosten vorbei zum 1:0 ins Netz beförderte.

In den folgenden Minuten bot sich dann meist dasselbe Bild und ein Spiel auf mehr oder weniger ein Tor. Doch scheiterte man noch zu oft am Torwart, Gegenspieler oder etwas fehlender Cleverness.

In der 36. Minute zeigte dann Tobias Gaida beim 2:0 wieder einmal seine Schussstärke. An der Strafraumecke frei gespielt, schoss er aufs kurze Eck, wo der Torhüter dem Ball auf dem Weg ins Netz nur noch hinterherschauen konnte.

Danach verflachte die Partie etwas, wie es auch schon in den Spielen zuvor immer ein kleines Manko war, wir schafften es nicht, den Sack endgültig zuzumachen.

 

Das führte dann auch dazu, dass die Stadtkicker mit neuem Mut aus der Halbzeitpause kamen. In den ersten Minuten der zweiten Hälfte war das Spiel komplett gedreht. Der VFL Ulm/Neu-Ulm drückte uns in die eigene Hälfte und wir schafften es nicht, uns daraus zu befreien.

Daraus resultierte dann in der 50. Minute der stark heraus gespielte Anschlusstreffer. Unsere Abwehr wurde auseinandergezogen und der VFL Stürmer konnte nach einer Flanke freistehend das 2:1 erzielen.

Das war dann aber der Weckruf für die Holzheimer Mannschaft. Man fand wieder ins Spiel zurück und bereits 5 Minuten später erzielte Matthias Michel das 3:1, nachdem der Torwart des VFL einen Schuss nicht festhalten konnte.

Dadurch war die Moral der Gäste weitestgehend gebrochen und die Holzheimer zogen wieder ihr Offensivspiel ab.

In der 71. Minute konnte Thomas Schwer einen schlechten Pass in der gegnerischen Abwehr abfangen. Im Zusammenspiel mit Maxi Fischer stand er dann schnell allein vor dem Gästetorhüter und schloss zum 4:1 ab.

Wenig später war der Passgeber dann selbst noch erfolgreich, Maxi Fischer erhöhte in der 75. Minute auf 5:1.

Danach ergaben sich noch eine Vielzahl an weiteren Möglichkeiten das Ergebnis noch deutlicher zu gestalten, die Gäste hatten jede Gegenwehr eingestellt, doch scheiterte man immer wieder am Torwart.

In der 90. Minute markierte Maxi Fischer dann noch den Endstand zum 6:1.

 

Insgesamt zeigte man von Beginn an wieder eine richtig gute Leistung gegen einen deutliche überforderten Gegner. Trotzdem ist die Chancenauswertung noch ein kleiner Mangel, um früh die Weichen zu stellen und dem Gegner keine Chance mehr auf eine Zurückkommen zu geben, wie gegen Burlafingen und Ludwigsfeld.

Nächste Woche können wir uns im momentanen Spitzenduell beim VfB Schwarz-Rot Ulm weiter oben festsetzen. Mit einer weiteren Leistung wie in der vergangenen Spielen sollte das mit Sicherheit zu schaffen sein.

 

2.Mannschaft

 

TSV Holzheim – VFL Ulm/Neu-Ulm 8:1

Torschützen:2x Gichel Victor, 2x Nähring Niklas, Trefzger Tobias, Lux Louis, Straßer Jannik,

Prötzel Sven

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION